Load More

Wir sind dabei: Children for Champions – Hamburg Open

Einmal einen ATP Spitzentennisspieler ganz aus der Nähe sehen, ihn lauthals anzufeuern, einmal mit in die Spieler Kabine (Player’s Center) zu dürfen und zusammen mit dem Spieler zusammen auf den Platz laufen, ein unerfüllbarer Traum? – Nein, das Projekt „Children for Champions“ macht es möglich und findet im Rahmen der Hamburg European Open vom 20.-28. Juli 2019 statt.

Wir vom TCE haben und für dieses Projekt beworben und kürzlich vom Turnierveranstalter eine 100% Zusage erhalten – Wir sind dabei!

Zwölf Jugendliche (im Alter von sechs bis 16 Jahren) und max. zwei Betreuer eines Vereins werden als ein Fanblock einem ATP-Profi zugelost, zu dessen Spielen sie jeweils ein Freiticket, ein Fan- Equipment (T-Shirt und Cap), Getränke- und Essenbon sowie ein Give Away erhalten.

Jeder Fanblock bleibt solange ohne weitere Kosten auf der Anlage, wie sein Star im Turnier verweilt – also bis zu acht Tage Tennis am Rothenbaum für den kompletten Fanblock! Allerdings heißt dies auch, dass der Fanblock bis zu acht Tage mit jeweils mindestens acht Kids bei den Spielen seines Stars auf der Anlage präsent sein muss (dabei können die Kinder innerhalb eines Team rotiert werden, um zeitlichen Engpässen zuvor zu kommen.

Die Planung wie wir unsere Gruppen zusammenstellen haben begonnen. Hierfür haben alle unsere Trainingskinder bzw. deren Eltern eine E-Mail mit weiteren Details erhalten

Informationen zum zur Initiative „Children for Champions“ auf der Internetseite des Veranstalters https://www.hamburg-open.com/children-for-champions/


Zusage: TCE auch 2019 wieder auf dem Rellinger Apfelfest

Dem großen Erfolg vom letzten Jahr anknüpfend, hat sich der TCE wieder um eine Teilnahme am traditionellen Rellinger Apfelfest in diesem Jahr bemüht.

„Toll, dass Ihr wieder dabei seid“ antwortet Claas Neuhoff, der 1. Vorsitzende vom Treffpunkt Rellingen, sowie Veranstalter des Apfelfestes und bestätigt damit unsere Teilnahme am 28.+29. September 2019. Wie bereits 2018 wird man uns in Höhe der Bushaltestelle „Rathaus“ direkt auf der Hauptstrasse finden.

Was es dort alles zu sehen, oder machen gibt? Kommt einfach vorbei und lasst euch überraschen. Auf jeden Fall wird das Tennis Kleinfeld mitten auf der Rellinger Hauptstrasse nicht fehlen.
Einen Rückblick auf unseren Bericht vom letzten Jahre, findet Ihr hier. Oder der Link zum Presseartikel 2018 hier


Tennisplätze 5-7 für den Spielbetrieb freigegeben

Seit heute 15:00 Uhr sind unsere Tennisplätze 5-7 eingeschränkt für den Spielbetrieb freigegeben. Vorerst nur für Doppelspiele (4 Personen auf dem Platz)  damit möglichst viele in den Genuss der 3 Pältze kommen.

Eine Reservierung mit den namentlichen Hänger ist noch nicht möglich, diese werden nach dem „offiziellen“ Saisoneröffnungs-Kuddelmuddel Turnier am 1.5. ausgegeben.

Wir bitten Euch, auf den noch „jungfräulichen“ Plätzen die Platzpflege im besonderen Maße zu beachten.

Bitte denkt immer an das ausreichende Wässern – vor dem Spiel und bei Bedarf auch danach!

Die Plätze müssen stehts in einem bodenfeuchten (kein nasser) Zustand sein – kein Bespielen der Plätze wenn sie hell, d.h. zu trocken, bzw. staubig sind!

Der Platz muss IMMER dunkelrot sein!!!

Einer der häufigsten Fehler, der bei der Pflege von Tennisanlagen immer wieder gemacht wird, ist die Unterversorgung des Platzes mit Wasser. Der Spieler möchte so schnell wie möglich Tennis spielen. Der staubige Untergrund wird deshalb in der Regel häufig nicht ausreichend genug berieselt.
Diese Praxis ist Gift für den Sandplatz!
Trockenheit macht die Platzdecke brüchig, der Oberbelag wird vom Wind abgetragen, der Platz verliert seine Bindung und versandet.


TCE Vorstand in Neubesetzung

Nach der gestrigen Mitgliederversammlung im Clubhaus, sind wieder alle drei Positionen der TCE Vorsitzenden besetzt.

Michael Berg wurde auf den Posten des 1. Vorsitzenden für die nächsten 2 Jahre gewählt. Arne Brendel besetzt fortan den Posten des 2. Vorsitzenden bis zur Neuwahl im Amtsjahres 2020. Kai Petersen wurde erneut für weitere zwei Jahre als 3. Vorsitzender gewählt.

Die anwesenden Mitglieder des TCE folgen dem Vorschlag des Vorstands und wählten Norbert Vink für weitere zwei Jahre auf den Posten des Schriftführers.

Thomas Eckhorst dankte nach 12 Jahren Amtszeit als Hallenwart/Hallenmanager ab und übergab, nach vorheriger Wahl durch die anwesenden Mitglieder, Peter Chr. Petersen seine Aufgabe.


SAISONERÖFFNUNG

Mit Hochdruck wir aktuell an der Aufbereitung unserer Außenplätze gearbeitet. In dieser Saison bekommen alle unserer 7 Außenplätze neue Linien!

Am Mittwoch, den 1. Mai ab 10:30 Uhr werden wir dann die Sommersaison mit unserem traditionellen Kuddel-Muddel Turnier eröffnen und laden hierzu alle Mitglieder, Gäste und Tennis-Interessierte ein.

Teilnehmen können neben den Erwachsenen, gerne auch die Kinder und Jugendliche. Gespielt wird in lockeren, wechselnden Doppelrunden um möglichst viele Spielpartner kennenzulernen und gemeinsam ganz viel Spaß zu haben. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt.

Bitte tragt Euch schnellstmöglich in die im Clubhaus ausliegende Anmeldeliste ein, oder schickt eine E-Mail an info@tennisclub-egenbuettel.de

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!


Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019

Die Vorfreude auf die Sommersaison ist groß, die Außenplätze werden aktuell vorbereitet und die ersten Sonnenstrahlen versprechen viel.

Unser Kinder/Jugend Sommertraining beginnt am Montag den 06. Mai (bis dahin gilt der aktuelle Wintertrainingsplan).

Der Anmeldebogen zu Sommertraining steht hier bequem zum Download bereit. Bitte sendet dieses bis spätestens Freitag, den 19. April 2019 zurück an: arne.brendel@tennisclub-egenbuettel, sowie anas.diab@tennisclub-egenbuettel.de


Tennis Sommercamp 2019

Liebe Kinder, liebe Jugend, liebe Eltern,

vom 01.07. – 05.07.2019 (erste Sommerferienwoche in Schleswig Holstein) findet unser diesjähriges Tenniscamp statt. Unter der Leitung von unserem Cheftrainer Anas und seinem Trainerteam erwartet Euch ein tolles Ferien- Trainingsprogramm für alle Alters- und Leistungsstufen ab 6 Jahren.

Auch vereinsfremde Kinder und Jugendliche sind bei uns herzlich Willkommen!

Nähere Infos sowie das Anmeldeformular findet Ihr hier:

TCE Damen 50 im Aufstiegsrausch

Ab Winter 2019/2020 in der Landesliga

TCE Damen 50

Was zu Saisonbeginn nicht so geplant war, wurde jetzt für die Damen 50 des Tennisclubs Egenbüttel Wirklichkeit!

Sie beendeten die Hallensaison als souveräne Tabellenerste der Verbandsliga Schleswig-Holstein und steigen nach einem 6:0 im Saisonfinale gegen den Ellerauer Tennisclub in die Landesliga auf. Gegen den Ellerauer Tennisclub wirkt das 6:0 deutlich, allerdings war es nicht so klar wie das Ergebnis zeigt.

Zwei Einzel wurden im Matchtiebreak entschieden, ein Doppel war ebenfalls hart umkämpft. Insgesamt gab das Team mit Mannschaftsführerin Karin Ramcke, Anja Lahann, Dragica Albrecht, Claudia Schreiner, Marlies Grosse und Gaby Gieseler nur einen einzigen Punkt gegen den SV Louisenlund ab. In der eiskalten Fleckebyer Halle lag Egenbüttel zwar nach den Einzeln schon 1:3 zurück, erkämpfte sich aber durch geschickte Doppelaufstellung auf ein unentschieden heran und fuhr glücklich erst um Mitternacht nach Hause. Alle anderen Spiele in der Staffel gingen mit klaren Siegen an den TC Egenbüttel.

„Wir hatten eine tolle Saison und haben uns super gut verstanden! Insgesamt sind wir sehr glücklich, denn es war nicht von vornherein beabsichtigt aufzusteigen, aber natürlich freuen wir uns!“

Das ist das einhellige Fazit der erfolgreichen Mannschaft Damen 50, die nun in der nächsten Wintersaison in der Landesliga spielen wird.


CVS Sportklasse – 2. Gruppe

Nach dem Start der Kooperation mit der Caspar-Voght-Schule in Rellingen, begann am Montag den 4. März nun die 2. Hälfte der Sportklasse beim TCE mit dem Tennis-Training.

Die Gruppe, bestehend aus 6 Mädchen, sowie 6 Jungen, kamen in Begleitung mit ihrem Klassenlehrer Christian Dirksen und wurden von unserem Cheftrainer Anas Diab, sowie Klaus Einfeld begrüßt.Nach einer kurzen Einweisung in unserem Tennisclub startete die erste Übungsstunde mit einem Aufwärmprogramm, sowie Koordinationsübungen. Die allgemeine Ballgewöhnung bildete einen weiteren Schwerpunkt.

Die Kinder hätten am liebsten sofort ein Tennismatch gespielt, mussten aber nach einigen Vorübungen doch erkennen, dass Tennis nicht mal soeben spielbar ist. Erforderlich sind viele Techniken, die wir den Kindern im Laufe der nächsten Monate beibringen werden. Zum Ende der Trainingsrunde im Juni werden wir mit den Schülern wieder einen Test machen, um den Trainingsfortschritt dokumentieren zu können